04 März
Kalender
Sa 09.03.2024 18.00 Ausstellungsrundgang mir Sven Drühl und René Wirths

Gemeinsam mit dem Kurator der Ausstellung, Jan T. Wilms, führen die beiden Künstler durch die Ausstellung und gewähren dabei persönliche Einblicke in ihre kreativen und gedanklichen Prozesse – eine seltene Gelegenheit, direkt mit den Künstlern in einen Dialog zu treten und Fragen zu stellen.

Kosten: 3 Euro zzgl. Eintritt | Anmeldungen bis einen Tag vorher unter 08341 8644 oder unter mail@kunsthaus-kaufbeuren.de

 

Sa 16.03.2024 14.30 - 16.30 Kinderworkshop 'Fantastische Landschaft' ab 8 Jahren

In einem Rundgang durch die Ausstellung „UNREAL | Jenseits der Realität“ betrachten wir seltsame Landschaften. Wie schaut deine Traumlandschaft aus? Wohin möchtest du reisen? Zum grünen Wasserfall oder ins Regenbogengebirge? Im Atelier kannst du deine eigene Traumlandschaft farbig auf Papier oder Leinwand bringen. Treffpunkt Kunsthaus Kaufbeuren, Abholung bei querKUNST im Pulverturmgässchen. Anmeldung und weitere Informationen unter www.querkunst-kaufbeuren.de.

 

 

Do 21.03.2024 18.00 Donnerstagsführung

Der Kunsthistoriker Johannes Peter führt durch die Ausstellung.
Kosten: 3 Euro zzgl. Eintritt | Anmeldungen bis einen Tag vorher unter 08341 8644 oder unter
mail@kunsthaus-kaufbeuren.de

So 24.03.2024 11.00 Sonntagsführung

Der Kunsthistoriker Johannes Peter führt durch die Ausstellung.
Kosten: 3 Euro zzgl. Eintritt | Anmeldungen bis einen Tag vorher unter 08341 8644 oder unter
mail@kunsthaus-kaufbeuren.de

Sa 06.04.2024 19:30 Theater im Kunsthaus: UNREAL - Eine Auseinandersetzung in Szenen

Das Theater Kaufbeuren präsentiert begleitend zur Ausstellung UNREAL eine szenische Auseinandersetzung mit den Werken der Künstler Sven Drühl und René Wirths.

Eintritt 15 Euro I ermäßigt 10 Euro (Schüler/Studenten)

 

Do 11.04.2024 18.00 Donnerstagsführung

Der Kunsthistoriker Johannes Peter führt durch die Ausstellung.
Kosten: 3 Euro zzgl. Eintritt | Anmeldungen bis einen Tag vorher unter 08341 8644 oder unter
mail@kunsthaus-kaufbeuren.de

Fr 12.04.2024 19.30 Theater im Kunsthaus: UNREAL - Eine Auseinandersetzung in Szenen

Das Theater Kaufbeuren präsentiert begleitend zur Ausstellung UNREAL eine szenische Auseinandersetzung mit den Werken der Künstler Sven Drühl und René Wirths.

Eintritt 15 Euro I ermäßigt 10 Euro (Schüler/Studenten)

 

Sa 13.04.2024 19.30 Theater im Kunsthaus: UNREAL - Eine Auseinandersetzung in Szenen

Das Theater Kaufbeuren präsentiert begleitend zur Ausstellung UNREAL eine szenische Auseinandersetzung mit den Werken der Künstler Sven Drühl und René Wirths.

Eintritt 15 Euro I ermäßigt 10 Euro (Schüler/Studenten)

So 14.04.2024 11.00 Sonntagsführung

Der Kunsthistoriker Johannes Peter führt durch die Ausstellung.
Kosten: 3 Euro zzgl. Eintritt | Anmeldungen bis einen Tag vorher unter 08341 8644 oder unter
mail@kunsthaus-kaufbeuren.de

Sa 11.05.2024 17.00 Ausstellungseröffnung
Sa 08.06.2024 19.00 Autorenlesung

Andreas Maier liest aus seinem Buch „Die Heimat“.

Eintritt 12 Euro I ermäßigt 10 Euro (Schüler/Studenten)

Sa 22.06.2024 14.30 - 16.30 Kinderworkshop HEIMAT - 2D ODER 3D?

Gemeinsam entdecken wir in der Ausstellung BLICK FANG wie sich Künstler mit dem Thema HEIMAT beschäftigen. Was verbindest du mit Heimat? Im anschließenden Workshop kannst du ein Bild oder Objekt dazu gestalten.

Treffpunkt Kunsthaus Kaufbeuren, Abholung bei querKUNST im Pulverturmgässchen.

ab 8 Jahren I Anmeldung und weitere Informationen unter www.querkunst-kaufbeuren.de

 

 

Die Ausstellung zeigt im Rahmen einer Gegenüberstellung von ausgesuchten Werken der Künstler Francisco de Goya (1746-1828), Honoré Daumier (1808-1879) und Yongbo Zhao (geb. 1964) die bis in die Gegenwart bestehende Tradition von provokanten Darstellungen als Mittel der Kritik an der Gesellschaft. Scharfsinnige Karikatur, beißende Satire und unheimlich anmutende Groteske bestimmen die Werke der drei Meister ihres Faches.

Obwohl die Hintergründe der drei gezeigten Künstler unterschiedlicher nicht sein könnten, lassen sich deutliche Parallelen zwischen den Arbeiten aus Goyas weltberühmten Serien der Los Caprichos und der Los Desastres de la Guerra, mit denen er die politischen und sozialen Missstände im Spanien zur Zeit des Unabhängigkeitskrieges anprangerte, und den scharfen politischen Karikaturen Daumiers aufzeigen, mit denen dieser als republikanischer Pressezeichner im Frankreich unter Louis-Philippe für Furore sorgte.

Die schonungslose Direktheit der Darstellungen erfährt durch die gewaltigen Monumentalwerke des Chinesen Yongbo Zhao ihre Übertragung in die Gegenwart. Inspiriert von seinen Vorgängern Goya und Daumier kreiert Zhao in seinen faszinierenden Bilderwelten eine grotesk-fantastische Welt, die das maoistische China, politische Machtverhältnisse, den Klerus aber auch die bayerische Lebensart einer ironisch-kritischen Beleuchtung unterzieht. Yongbo Zhao, in seiner Heimat als Staatskünstler gefeiert, steht damit in einer Tradition mit den Provokateuren Goya und Daumier.