Bitte beachten!

Vorschau: Ab dem 11. Oktober präsentiert das Kunsthaus Kaufbeuren unter dem Titel „GEGEN DEN STRICH: Chicago Calling“ mit über 150 Werken aus 30 Sammlungen in den USA eine Überblicksschau zur amerikanischen Außenseiterkunst.

18 Sept
Kalender
Do 07.11.2019 18.00 Kuratoren-Führung "Kunst & Kulinarisches"

Um 18.00 Führung mit Jan T. Wilms, Direktor Kunsthaus Kaufbeuren, ab ca. 19.00 Abendessen im Café Kirschkern.

Verbinden Sie Ihren nächsten Ausstellungsbesuch mit einem gemütlichen Abendessen in unserem Museums-Café Kirschkern. Die engagierten Betreiber des Cafés kreieren passend zur aktuellen Ausstellung ein Überraschungsmenü für Sie. – Eine wunderbare Geschenkidee zu Weihnachten!
Kosten: 25 Euro | Anmeldungen bis Dienstag vor dem jeweiligen Termin unter mail@kunsthaus-kaufbeuren.de oder 08341 8644
Die Teilnahme ist auch ohne Abendessen möglich. Kosten: 3 Euro
zzgl. Eintritt | Anmeldung bis 1 Tag vor dem Termin

Sa 09.11.2019 11.00-13.00 Kreativ-Workshop mit Ausstellungsbesuch: "FANTASIE & FARBE" (ab 6 Jahren)

Kosten: 5 Euro
Nach einem kleinen, gemeinsamen Rundgang durch die aktuelle Ausstellung im Kunsthaus könnt ihr eure eigenen Fantasiegeschichten, Träume und Wünsche mit Farbe, Papier und kleinen Fundstücken gestalten. – Bitte Wasserfarben, Pinsel und eure Fundstücke (Muscheln, Steinchen, Knöpfe usw.) mitbringen!

Anmeldungen bis 2 Tage vor dem Termin: 08341 8644 oder mail@kunsthaus-kaufbeuren.de

In Kooperation mit der VHS Kaufbeuren e.V.

Sa 30.11.2019 11.00-13.00 Kreativ-Workshop mit Ausstellungsbesuch: "MEIN EIGENES BRETTSPIEL" (ab 6 Jahren)

Kosten: 5 Euro
Zuerst schauen wir uns ein paar Werke in der aktuellen Ausstellung an. Danach könnt ihr euer eigenes Spielbrett basteln. Ob ihr das Spielbrett auf Basis von „Mensch Ärgere dich nicht“ oder einem Schachbrett gestaltet, dürft ihr selbst entscheiden. Bitte Wasserfarben, Pinsel und kleine Steinchen oder Knöpfe für die Spielsteine mitbringen!

Anmeldungen bis 2 Tage vor dem Termin: 08341 8644 oder mail@kunsthaus-kaufbeuren.de

In Kooperation mit der VHS Kaufbeuren e.V.

Do 05.12.2019 18.00 Kuratoren-Führung "Kunst & Kulinarisches"

Um 18.00 Führung mit Jan T. Wilms, Direktor Kunsthaus Kaufbeuren, ab ca. 19.00 Abendessen im Café Kirschkern.

Verbinden Sie Ihren nächsten Ausstellungsbesuch mit einem gemütlichen Abendessen in unserem Museums-Café Kirschkern. Die engagierten Betreiber des Cafés kreieren passend zur aktuellen Ausstellung ein Überraschungsmenü für Sie. – Eine wunderbare Geschenkidee zu Weihnachten!
Kosten: 25 Euro | Anmeldungen bis Dienstag vor dem jeweiligen Termin unter mail@kunsthaus-kaufbeuren.de oder 08341 8644
Die Teilnahme ist auch ohne Abendessen möglich. Kosten: 3 Euro
zzgl. Eintritt | Anmeldung bis 1 Tag vor dem Termin

Sa 14.12.2019 11.00-13.00 Kreativ-Workshop mit Ausstellungsbesuch: "FANTASIE & FARBE" (ab 6 Jahren)

Kosten: 5 Euro
Nach einem kleinen, gemeinsamen Rundgang durch die aktuelle Ausstellung im Kunsthaus könnt ihr eure eigenen Fantasiegeschichten, Träume und Wünsche mit Farbe, Papier und kleinen Fundstücken gestalten. – Bitte Wasserfarben, Pinsel und eure Fundstücke (Muscheln, Steinchen, Knöpfe usw.) mitbringen!

Anmeldungen bis 2 Tage vor dem Termin: 08341 8644 oder mail@kunsthaus-kaufbeuren.de

In Kooperation mit der VHS Kaufbeuren e.V.

Do 16.01.2020 18.00 Kuratoren-Führung "Kunst & Kulinarisches"

Um 18.00 Führung mit Jan T. Wilms, Direktor Kunsthaus Kaufbeuren, ab ca. 19.00 Abendessen im Café Kirschkern.

Verbinden Sie Ihren nächsten Ausstellungsbesuch mit einem gemütlichen Abendessen in unserem Museums-Café Kirschkern. Die engagierten Betreiber des Cafés kreieren passend zur aktuellen Ausstellung ein Überraschungsmenü für Sie. – Eine wunderbare Geschenkidee zu Weihnachten!
Kosten: 25 Euro | Anmeldungen bis Dienstag vor dem jeweiligen Termin unter mail@kunsthaus-kaufbeuren.de oder 08341 8644
Die Teilnahme ist auch ohne Abendessen möglich. Kosten: 3 Euro
zzgl. Eintritt | Anmeldung bis 1 Tag vor dem Termin

Sa 18.01.2020 11.00-13.00 Kreativ-Workshop mit Ausstellungsbesuch: "MEIN EIGENES BRETTSPIEL" (ab 6 Jahren)

Kosten: 5 Euro
Zuerst schauen wir uns ein paar Werke in der aktuellen Ausstellung an. Danach könnt ihr euer eigenes Spielbrett basteln. Ob ihr das Spielbrett auf Basis von „Mensch Ärgere dich nicht“ oder einem Schachbrett gestaltet, dürft ihr selbst entscheiden. Bitte Wasserfarben, Pinsel und kleine Steinchen oder Knöpfe für die Spielsteine mitbringen!

Anmeldungen bis 2 Tage vor dem Termin: 08341 8644 oder mail@kunsthaus-kaufbeuren.de

In Kooperation mit der VHS Kaufbeuren e.V.

Sa 25.01.2020 19.00 (Einlass ab 18.30) Lesung mit Musik "Von bunten Vögeln und schwarzen Schafen"

SA 25.01.2020 | 19.00 | Einlass ab 18.30 | Eintritt: 15 Euro, ermäßigt 10 Euro (Schüler und Studenten) | Kartenvorverkauf im
Kunsthaus Kaufbeuren | Kartenreservierung: mail@kunsthaus-kaufbeuren.de und Tel. 08341 8644 | Restkarten an der Abendkasse

Das Trio Simone Schatz, Astrid Bauer und Tiny Schmauch ist wieder zu Gast im Kunsthaus Kaufbeuren! Für ihren Auftritt haben die drei Künstler auch dieses Mal maßgeschneidert zur aktuellen Ausstellung ein abendfüllendes Programm mit Texten und Musik zusammengestellt. – Simone Schatz liest in ihrer unnachahmlichen Art literarische Briefe, Texte und Gedichte u.a. von den Bürgerrechtlern Martin Luther King, Rosa Parks und Greta Thunberg. Außerdem wird neben weiteren Romanhelden auch John Franklin, der Protagonist aus Stan Nadolnys weltweitem Bestseller »Die Entdeckung der Langsamkeit« zu Gast sein; ebenso wie der junge Aristokrat Jean Floressas Des Esseintes, als dekadent-neurotischer Antiheld des Romans »Gegen den Strich« von Karl-Joris Huysmans, der seinem
Autor einen Platz in der Literaturgeschichte sichern sollte.

Mit Musikstücken und Songs von Nina Simone, Billie Holiday und anderen Jazzinterpreten sorgen Astrid Bauer (Querflöte) und Tiny Schmauch (Kontrabass) für den klangvollen Rahmen zu den literarischen Genussmomenten und garantieren damit einen gelungenen Abend mit Amüsement und Tiefgang.

Eine wunderbare Geschenkidee zu Weihnachten!

Gefördert von der VR Bank Kaufbeuren-Ostallgäu eG

 

Suchen, Finden, Sammeln, Sichten, Arrangieren, aber auch Zeichnen und Malen befriedigen den Akkumulationsdrang von Anja Güthoff und bestimmen ihren künstlerischen Impetus. Material wird beschafft, organisiert, gekauft, besessen, gesammelt und in Zusammenhänge gestellt. Alles hängt mit allem zusammen und ist skulpturaler Prozess. Die Formbildung ist eine präzise Kombination handelsüblicher Materialien, die von Güthoff einem neuen Sinnzusammenhang und einer neuen Ordnung unterworfen werden.

In ihrer Beschäftigung mit der Tradition der „Wunderkammer“ pflegt Güthoff den Brückenschlag zwischen Naturkunde und Kunst. Als Künstlerin erzeugt sie aus dieser Verbindung eine eigenständige ästhetische Welt.
Das Umfeld eines jeden Betrachtern, sein persönlicher Kosmos, löst eine Vielzahl von Assoziationen und Anknüpfungspunkten aus. Güthoffs Fundstücke entstammen meist Fauna und Flora. Als Spuren der Natur bewahren sie ihre Schönheit. Der aufmerksame, staunende Betrachter kann in Anja Güthoffs Wunderkammer und in ihren Zeichnungen, Malereien und Collagen dem Geheimnis des Lebens ein Stück näherkommen.

Während der temporären Schließung der Hauptgalerie des Kunsthauses Kaufbeuren im September, zeigt die Augsburger Künstlerin im Foyer des Kunsthauses eine Auswahl von Zeichnungen und Collagen sowie zwei mit Fundstücken bestückte Kabinettschränke. Einer der Schränke ist eine Leihgabe aus der Sammlung des Stadtmuseums Kaufbeuren, den Anja Güthoff eigens für die Präsentation mit eigenen Arbeiten und Sammlungsobjekten ausstattet und damit künstlerisch neu inszeniert.
Im Zentrum der Präsentation steht Güthoffs Prinzip der „Wunderkammern“, deren Ansätze und Inhalte die Künstlerin im Rahmen von zwei Veranstaltungen (Dauer jeweils ca. 60 Min.) im Kunsthaus Kaufbeuren den Besuchern vorführt und erläutert. – Die Veranstaltungen sind nicht nur für Erwachsene geeignet, sondern besonders auch für die Teilnahme von Kindern!

Termine:

Am Donnerstag, 12. Sept. ab 18.00

Am Samstag, 21. Sept. ab 16.00

Im Foyer des Kunsthauses Kaufbeuren – Eintritt frei!

Mit einer Einführung von Dr. Sylvia Heudecker, Studienleiterin, Schwabenakademie Irsee

Um Anmeldung wird gebeten, bis 1 Tag vor der jeweiligen Veranstaltung, unter 08341 8644 oder per E-Mail unter mail@kunsthaus-kaufbeuren.de

Ohne Führung mit der Künstlerin kann die Präsentation an drei Samstagen im September (07.09 / 14.09. / 21.09.) jeweils zwischen 15.00 und 18.00 besichtigt werden. Eintritt frei.

In Kooperation mit dem Stadtmuseum Kaufbeuren

Unterstützt von

Partner

11.10.2019—26.01.2020

GEGEN DEN STRICH: Chicago Calling

Amerikanische Außenseiterkunst