15 Dez
Kalender
So 15.12.2019 11.00 Sonntagsführung

Anmeldungen bis 1 Tag vor dem Termin unter T 08341 8644 oder E mail@kunsthaus-kaufbeuren.de

Kosten: 3 Euro zzgl. Eintritt

Do 19.12.2019 18.00 Donnerstagsführung

Anmeldungen bis 1 Tag vor dem Termin unter T 08341 8644 oder E mail@kunsthaus-kaufbeuren.de

Kosten: 3 Euro zzgl. Eintritt

So 05.01.2020 11.00 Sonntagsführung

Anmeldungen bis 1 Tag vor dem Termin unter T 08341 8644 oder E mail@kunsthaus-kaufbeuren.de

Kosten: 3 Euro zzgl. Eintritt

Do 16.01.2020 18.00 Kuratoren-Führung "Kunst & Kulinarisches"

Um 18.00 Führung mit Jan T. Wilms, Direktor Kunsthaus Kaufbeuren, ab ca. 19.00 Abendessen im Café Kirschkern.

Verbinden Sie Ihren nächsten Ausstellungsbesuch mit einem gemütlichen Abendessen in unserem Museums-Café Kirschkern. Die engagierten Betreiber des Cafés kreieren passend zur aktuellen Ausstellung ein Überraschungsmenü für Sie. – Eine wunderbare Geschenkidee zu Weihnachten!
Kosten: 25 Euro | Anmeldungen bis Dienstag vor dem jeweiligen Termin unter mail@kunsthaus-kaufbeuren.de oder 08341 8644
Die Teilnahme ist auch ohne Abendessen möglich. Kosten: 3 Euro
zzgl. Eintritt | Anmeldung bis 1 Tag vor dem Termin

Sa 18.01.2020 11.00-13.00 Kreativ-Workshop mit Ausstellungsbesuch: "MEIN EIGENES BRETTSPIEL" (ab 6 Jahren)

Kosten: 5 Euro
Zuerst schauen wir uns ein paar Werke in der aktuellen Ausstellung an. Danach könnt ihr euer eigenes Spielbrett basteln. Ob ihr das Spielbrett auf Basis von „Mensch Ärgere dich nicht“ oder einem Schachbrett gestaltet, dürft ihr selbst entscheiden. Bitte Wasserfarben, Pinsel und kleine Steinchen oder Knöpfe für die Spielsteine mitbringen!

Anmeldungen bis 2 Tage vor dem Termin: 08341 8644 oder mail@kunsthaus-kaufbeuren.de

In Kooperation mit der VHS Kaufbeuren e.V.

Sa 25.01.2020 19.00 (Einlass ab 18.30) Lesung mit Musik "Von bunten Vögeln und schwarzen Schafen"

SA 25.01.2020 | 19.00 | Einlass ab 18.30 | Eintritt: 15 Euro, ermäßigt 10 Euro (Schüler und Studenten) | Kartenvorverkauf im
Kunsthaus Kaufbeuren | Kartenreservierung: mail@kunsthaus-kaufbeuren.de und Tel. 08341 8644 | Restkarten an der Abendkasse

Das Trio Simone Schatz, Astrid Bauer und Tiny Schmauch ist wieder zu Gast im Kunsthaus Kaufbeuren! Für ihren Auftritt haben die drei Künstler auch dieses Mal maßgeschneidert zur aktuellen Ausstellung ein abendfüllendes Programm mit Texten und Musik zusammengestellt. – Simone Schatz liest in ihrer unnachahmlichen Art literarische Briefe, Texte und Gedichte u.a. von den Bürgerrechtlern Martin Luther King, Rosa Parks und Greta Thunberg. Außerdem wird neben weiteren Romanhelden auch John Franklin, der Protagonist aus Stan Nadolnys weltweitem Bestseller »Die Entdeckung der Langsamkeit« zu Gast sein; ebenso wie der junge Aristokrat Jean Floressas Des Esseintes, als dekadent-neurotischer Antiheld des Romans »Gegen den Strich« von Karl-Joris Huysmans, der seinem
Autor einen Platz in der Literaturgeschichte sichern sollte.

Mit Musikstücken und Songs von Nina Simone, Billie Holiday und anderen Jazzinterpreten sorgen Astrid Bauer (Querflöte) und Tiny Schmauch (Kontrabass) für den klangvollen Rahmen zu den literarischen Genussmomenten und garantieren damit einen gelungenen Abend mit Amüsement und Tiefgang.

Eine wunderbare Geschenkidee zu Weihnachten!

Gefördert von der VR Bank Kaufbeuren-Ostallgäu eG

 

Stiftung

Die „Stiftung Kunsthaus der Stadt Kaufbeuren“ verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Zentraler Gedanke und Ziel der Stiftung ist die Förderung, Vermittlung und Pflege von Kunst und Kultur in Kaufbeuren und in der Region.

Der Stiftungsvorstand verwaltet das Stiftungsvermögen, führt die Geschäfte der Stiftung und berät die Leitung des Kunsthauses. Die aus der Stiftung erwirtschafteten Finanzen stehen ausschließlich dem Kunsthaus Kaufbeuren zur Verfügung.

Die Stiftung besteht aus einem siebenköpfigen Gremium, dessen Mitglieder neben ihrem persönlichen Engagement Fachwissen und Kompetenz aus ihrem jeweiligen beruflichen Umfeld einbringen, so beispielsweise aus den Bereichen Recht und Finanzen, Kunst- und Kulturwissenschaft, Sozialwissenschaft, Architektur sowie aus der Stadtpolitik. Alle Mitglieder arbeiten ehrenamtlich und damit unentgeltlich. Die Tätigkeiten unterliegen der Aufsicht der Regierung von Schwaben.

Als rechtsfähige, öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts wurde sie vom Kaufbeurer Bürger und Unternehmer Hans Dobler im Jahre 1995 ins Leben gerufen und mit der Errichtung eines architektonisch bemerkenswerten Neubaus im Herzen der Altstadt in die Tat umgesetzt.

KUNST BRAUCHT SIE! – IHR ENGAGEMENT FÜR KUNST UND KULTUR IN DER REGION

Gerade heute, in Zeiten schmaler und stetig weiter schrumpfender öffentlicher Kulturetats, sind Ausstellungshäuser und Kunstmuseen zunehmend auf private Förderung angewiesen. Immer mehr Menschen entdecken die Möglichkeit, durch den Einsatz ihrer Geldwerte kulturelle oder gesellschaftliche Werte zu unterstützen und zu bewahren – bei gleichzeitigem Erhalt der bestehenden Vermögenswerte. Mehrwerte dieser Art zu schaffen bedeutet, ein Leben zu führen, das zugleich reich an Erfolg, aber auch reich an Sinn ist.

Jedermann kann stiften. Eine Altersgrenze gibt es nicht. Mit Ihrer Unterstützung, sei es in Form einer Spende oder einer Zustiftung, tragen Sie dazu bei, die Zukunft des Kunsthauses Kaufbeuren auch für die nächsten Generationen zu sichern und ein qualitativ herausragendes Programm an Ausstellungen und Veranstaltungen sicherzustellen.

 

Für Ihre Fragen, wie Sie sich für das Kunsthaus einbringen können, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Stiftung Kunsthaus der Stadt Kaufbeuren
Spitaltor 2
87600 Kaufbeuren