19 Juni
Kalender
Do 27.06.2019 18 Uhr Donnerstagsführung durch die Ausstellung »Heimat neu beTRACHTEN«

Es führt Sie die Trachtenschneidermeisterin Janina Lindner.

Kosten: 3 Euro zzgl. Eintritt

Anmeldung bis 1 Tag vor dem Termin unter mail@kunsthaus-kaufbeuren.de oder 0 83 41 – 86 44

Do 04.07.2019 18 Uhr Kunst & Kulinarisches

Führung mit Janina Lindner, Trachtenschneidermeisterin. Ab ca. 19 Uhr Überraschungsmenü im Café Kirschkern

Kosten: 25 Euro | Anmeldung bis 3 Tage vor dem Termin unter mail@kunsthaus-kaufbeuren.de oder 0 83 41 – 86 44

Die Teilnahme an der Führung ist auch ohne Abendessen möglich | Kosten: 3 Euro zzgl. Eintritt | Anmeldung bis 1 Tag vor dem Termin

Sa 06.07.2019 11.00 - 13.00 Bommeln und Blümchen (ab 6 Jahren)

Nach einem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung »Heimat neu beTRACHTEN« habt ihr Ideen gesammelt, wie ihr mit selbstgebastelten Bommeln und Blümchen T-Shirts, Jeans und Schuhe aufhübschen könnt. Bitte Häkelnadel (Stärke Nr. 5) und passende Wollreste mitbringen.

Kosten: 5 Euro

Anmeldungen bis 4. Juli: mail@kunsthaus-kaufbeuren.de oder 08341 8644

In Kooperation mit der VHS Kaufbeuren e.V.

Sa 06.07.2019 14.00 - 16.00 Workshop »Junge Rüschen« (ab 12 Jahren) mit Janina Lindner

Angeregt von den Fotografien und Modellen aus der Ausstellung können die jungen Teilnehmer, angeleitet von Janina Lindner, im anschließenden Kreativ-Workshop einfache Rüschentechniken an Bändern und Borten ausprobieren. Durch Ziehen und Falten entstehen erstaunliche Effekte. Vorkenntnisse im Umgang mit Nadel und Faden sind wünschenswert.

Kosten: 20 Euro (inkl. Material)

Anmeldungen bis zum 4. Juli 2019: mail@kunsthaus-kaufbeuren.de oder 08341 8644

So 07.07.2019 14 Uhr Sonntagsführung durch die Ausstellung »Heimat neu beTRACHTEN«

Es führt Sie die Trachtenschneidermeisterin Janina Lindner.

Kosten: 3 Euro zzgl. Eintritt

Anmeldung bis 1 Tag vor dem Termin unter mail@kunsthaus-kaufbeuren.de oder 0 83 41 – 86 44

So 28.07.2019 14 Uhr Sonntagsführung durch die Ausstellung »Heimat neu beTRACHTEN«

Es führt Sie die Trachtenschneidermeisterin Janina Lindner.

Kosten: 3 Euro zzgl. Eintritt

Anmeldung bis 1 Tag vor dem Termin unter mail@kunsthaus-kaufbeuren.de oder 0 83 41 – 86 44

Do 01.08.2019 18 Uhr Donnerstagsführung durch die Ausstellung »Heimat neu beTRACHTEN«

Es führt Sie die Trachtenschneidermeisterin Janina Lindner.

Kosten: 3 Euro zzgl. Eintritt

Anmeldung bis 1 Tag vor dem Termin unter mail@kunsthaus-kaufbeuren.de oder 0 83 41 – 86 44

So 11.08.2019 14 Uhr Sonntagsführung durch die Ausstellung »Heimat neu beTRACHTEN«

Es führt Sie die Trachtenschneidermeisterin Janina Lindner.

Kosten: 3 Euro zzgl. Eintritt

Anmeldung bis 1 Tag vor dem Termin unter mail@kunsthaus-kaufbeuren.de oder 0 83 41 – 86 44

Anfahrt

Spitaltor 2 | 87600 Kaufbeuren
Anfahrt planen

Das Kunsthaus Kaufbeuren liegt am süd-östlichen Rand der Altstadt von Kaufbeuren hinter der Volkshochschule und dem Haus des Handwerks. Das Haus ist barrierefrei.

Mit dem Auto

Da es in der Altstadt von Kaufbeuren keine Parkplätze gibt, empfehlen wir Ihnen, das Auto in der »Rathaus Parkgarage« oder im »Parkhaus am Kunsthaus« abzustellen. Sie haben von dort ca. 4 Minuten Fußweg zum Kunsthaus.

Mit der Bahn

Von München oder Augsburg erreichen Sie Kaufbeuren bequem und ohne Umsteigen in weniger als einer Stunde mit dem Zug (DB oder ALX).
Vom Bahnhof laufen Sie 10 – 15 Minuten. Verlassen Sie den Bahnhof nach links. An der Kreuzung gehen Sie rechts. Diese geht in die Straße Am Graben über. Folgen Sie ihr am neuen Rathaus vorbei. Sie kommen auf eine große Kreuzung. Hier gehen Sie nach links in die Altstadt, gleich hinter dem Haus des Handwerks biegen Sie rechts ab und stehen am Hof des Spitaltores – direkt vor dem Kunsthaus.

Mit dem Bus von Bahnhof Kaufbeuren zum Kunsthaus

Vom Bahnhof Kaufbeuren kommen Sie mit der Buslinie 11 bequem in 5 Minuten zum Kunsthaus. Station „Plärrer“ austeigen. – Zurück ab Station „Rathaus“ oder „Plärrer“.

Alternativ warten direkt vor dem Bahnhof auch Taxen, die Sie innerhalb von 5 Minuten direkt zum Kunsthaus bringen.

Wir freuen uns, wenn die Sie als Besucher bei Ihrer Anreise die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in Betracht ziehen.