20 Feb
Kalender
Do 23.02.2017 18.00 Donnerstagsführung

Kosten: 3 Euro zzgl. Eintritt

Anmeldung bis 1 Tag vorher unter 083 41 – 86 44

So 12.03.2017 11.00 Sonntagsführung

Kosten: 3 Euro zzgl. Eintritt

Anmeldung bis 1 Tag vorher unter 083 41 – 86 44

Sa 18.03.2017 11.00-13.00 Workshop für Kinder ab 8 Jahren: Außerirdische Wesen und futuristische Kunstwelten

Die Kinder wählen ein Werk der Ausstellung PERFECT WORLD und bauen die in der Malerei dargestellte Welt als Modell. Aus unterschiedlichen Materialien wie Pappe, Draht, Holzstäben, Wolle und vielem mehr entwirft jedes Kind seine eigenen räumlichen Interpretationen des ausgewählten Werkes. Es entstehen spannende bunte Welten für außerirdische Wesen – kleine Kunstwelten.

Kosten: 15 Euro

Anmeldung unter info@querkunst-kaufbeuren.de oder 083 41 – 954 01 54

Do 23.03.2017 18.00 Donnerstagsführung

Kosten: 3 Euro zzgl. Eintritt

Anmeldung bis 1 Tag vorher unter 083 41 – 86 44

Sa 25.03.2017 19.30 | Einlass ab 19.00 Konzert: JAZZ IM KUNSTHAUS | HYBRID SOUND

Jazz-Trio: Tiny Schmauch (Kontrabass), Flori Mayer (Saxophon & Klarinette), Andreas Kopeinig (Piano). – Eigenkompositionen, Interpretationen bekannter Jazz-Klassiker und Improvisationen im Dialog mit den malerischen Hybridwelten der Ausstellung erzeugen ein Spannungsfeld zwischen Kunst- und Klangerlebnis.
Gefördert von der VR Bank Kaufbeuren-Ostallgäu eG

Eintritt 12 Euro, ermäßigt 6 Euro (Schüler/Studenten)
Kartenreservierung unter 083 41 – 86 44 oder mail@kunsthaus-kaufbeuren.de oder Abendkasse

So 02.04.2017 11.00 Sonntagsführung

Kosten: 3 Euro zzgl. Eintritt

Anmeldung bis 1 Tag vorher unter 083 41 – 86 44

Do 06.04.2017 18.00 Donnerstagsführung

Kosten: 3 Euro zzgl. Eintritt

Anmeldung bis 1 Tag vorher unter 083 41 – 86 44

Do 20.04.2017 18.00 Donnerstagsführung

Kosten: 3 Euro zzgl. Eintritt

Anmeldung bis 1 Tag vorher unter 083 41 – 86 44

So 23.04.2017 11.00 Sonntagsführung

Kosten: 3 Euro zzgl. Eintritt

Anmeldung bis 1 Tag vorher unter 083 41 – 86 44

Sa 29.04.2017 11.00-13.00 Workshop für Kinder ab 6 Jahren: Geister, Gespenster und Gruselkabinette

Die Kinder malen auf Holztafeln mit Acrylfarbe und Kreide die Geister unter ihrem Bett, die Gespenster im Schrank und unheimliche Orte, an denen sich Wesen aus anderen Welten verstecken. Wenn das Unbekannte auf der Leinwand erscheint, erweckt es weniger Angst, weil man weiß, wo man es packen kann.

Kosten: 15 Euro

Anmeldung unter info@querkunst-kaufbeuren.de oder 083 41 – 954 01 54

Geschichte

Das Kunsthaus Kaufbeuren versteht sich als Forum zur Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur der Vergangenheit und der Gegenwart, als zentralen Ort für das kulturelle Leben der Stadt Kaufbeuren.

1996 wurde das Kunsthaus in einem bemerkenswerten Neubau in der Altstadt von Kaufbeuren eröffnet. In seiner äußeren Form, mit dem schmalen Baukörper und dem steilen Dach, erinnert das Haus an die mittelalterlichen Salz- und Kornstadel. In Material und Details modern, passt sich der Bau in der städtebaulichen Konzeption und Architektur der Altstadtstruktur an. Auf zwei Etagen stehen rund 500 Quadratmeter Ausstellungsfläche zur Verfügung.

Das Kunsthaus zeigt wechselnde Ausstellungen vor allem zur Kunst des 19., 20. und 21. Jahrhunderts und zu kulturhistorischen Themen: Das Spektrum reicht von Einzelpräsentationen international bekannter Künstler, thematischen und historischen Ausstellungen bis zu junger Kunst. Es werden drei bis vier Ausstellungen pro Jahr in den Bereichen Fotografie, Bildhauerei, Malerei, Graphik und Videokunst gezeigt.

Aussenansicht kunsthaus kaufbeuren

Zu den Ausstellungen werden Führungen, Workshops mit Künstlern, Vorträge und andere begleitende Veranstaltungen angeboten. Dabei hat die Zusammenarbeit mit lokalen und überregionalen Institutionen einen hohen Stellenwert. Ein eigenes Programm führt Kinder an die Ausstellungen heran, dabei haben sie die Möglichkeit, selbst kreativ tätig zu werden.

Das Kunsthaus Kaufbeuren sieht sich sowohl als Bestandteil des Kaufbeurer Kulturlebens als auch als Ort, der eine Auseinandersetzung mit internationalen Tendenzen der Kunst und Kultur sucht.