Informationen
Kinder Universität
Führungen
Workshops

Flyer Flyer-Titel PDF

Nach oben
Home

#NEULAND_Digitale Kunst

Arbeiten von Aram Bartholl, JODI und Evan Roth


28. März 2015 bis 28. Juni 2015

 

Mit den Arbeiten von Aram Bartholl, JODI und Evan Roth präsentiert das kunsthaus kaufbeuren  erstmals Gegenwartskunst, die sich mit den diversen Aspekten der digitalen Medien auseinandersetzt. Den Besucher erwarten Browserkunst, LED-Objekte und bewegte Computerprojektionen, aber auch Rauminstallationen und Wandarbeiten.
Im Gegensatz zur klassischen Kunst ist Browserkunst jederzeit und überall im Netz abrufbar. Sie wird meist mittels Animationen realisiert, aber auch durch die Kompromittierung vertrauter Seiten, die durch veränderte Algorithmen ein nicht vorhersehbares Eigenleben entwickeln. Wandobjekte verdeutlichen uns, wie sich die Formate und Einteilungen von Monitoren im Laufe der Zeit verändern. Andere Werke zeigen, welche Unmengen an Informationen automatisch vom Computer und seinen Programmen gespeichert werden. Diese Daten sind Abbilder unserer digitalen Identität.

Im Jahr 2013 reiste US Präsident Barack Obama nach Deutschland und gab mit Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Pressekonferenz, auf der unter anderem die Überwachung durch die NSA zur Sprache kam. In diesem Kontext äußerte Frau Merkel den Satz: „Das Internet ist für uns alle Neuland.“ Damit stieß sie vor allem bei der Generation der „Digital Natives“ – die mit dem Internet aufgewachsen und heute mehr als vertraut damit ist – auf großes Unverständnis. Im Kontext unserer Ausstellung hat der Titel „#NEULAND“ daher einen eher humoristischen Hintergrund. Auf der anderen Seite ist die Digitale Kunst für Ausstellungshäuser tatsächlich noch „Neuland“: aufgrund der rasanten Entwicklung der Hardware ist die Präsentation dieses Genres eine große Herausforderung.

Aram Bartholl, JODI und Evan Roth sind im Bereich der Digitalen Kunst äußerst renommiert und bereits mehrfach ausgezeichnet. Sie beschäftigen sich in ihrer Arbeit mit den zahllosen Anwendungsmöglichkeiten des Internets, der Technisierung des Alltags, den Hardware-Komponenten von Computern und der eigenen Ästhetik des Digitalen.

Aram Bartholl (*1972 in Bremen) lebt und arbeitet in Berlin. Sein Werk lässt die Grenzen zwischen der fiktiven Welt des Internets und unserer alltäglichen Realität verschwimmen. Bartholl fragt nicht nur, was der Mensch mit den Medien macht, sondern auch in wie weit die Medien den Menschen verändern. Das Spannungsverhältnis von öffentlich und privat, online und offline, von Technologie und Alltagsleben liegt im Kern seines Schaffens.

JODI ist ein Kollektiv zweier Künstler: Joan Heemskerk, 1968 geboren in Kaatsheuvel (NL), und  Dirk Paesmans, geboren 1965 in Brüssel (BE). Seit Mitte der 1990er Jahre schaffen sie Kunst für das Netz und gehören damit zu den Pionieren der Internet-Kunst. In ihren Arbeiten mit einer deutlichen Low-Tech-Ästhetik zerstören sie förmlich vertraute Elemente der Computerwelt wie den Browser, den Desktop oder Spiele. Die Künstler versuchen, durch ihre Aktivitäten das öffentliche Bewusstsein zu wecken und dem Betrachter die Anfälligkeit der Maschine vor Augen zu führen.

Der New Yorker Künstler Evan Roth (Jahrgang 1978) lebt und arbeitet in Paris. Seine Kunst visualisiert und archiviert zeitgenössische Kultur durch den Einsatz moderner Technologien. Dabei fließen verschiedenste Elemente in seine zumeist durchaus kritischen Arbeiten mit ein. Roth hofft, dass seine Kunst die Menschen dazu veranlasst, die Rolle der Technologie in ihrem Leben zu hinterfragen. Der Künstler veranschaulicht sowohl analog mit Papierarbeiten, als auch digital mit Computeranimationen die unterschiedlichsten Vorgänge, die sich beim Surfen im Netz ereignen.

Die gezeigten künstlerischen Positionen machen deutlich, wie vielfältig Digitale Kunst sein kann. Der Besucher gewinnt Einblick in die Möglichkeiten, die das Medium Internet auch im Bereich der bildenden Kunst bietet, aber sicher hinterlässt ihn die Ausstellung auch nachdenklich und mit einem neuen, geschärften Blick auf die Netzwelt.

Das kunsthaus kaufbeuren ist bei Twitter: www.twitter.com/kunsthaus_kf
Unter dem Hashtag #NEULAND2015 können sie Meinungen über unsere Ausstellung lesen und  äußern.

Informationen

Laufzeit 27. März bis 28. Juni 2015

Adresse kunsthaus kaufbeuren | Spitaltor 2 | 87600 Kaufbeuren T 08341 / 8644 | F 08341 / 8655 www.kunsthaus-kaufbeuren.de

Öffnungszeiten Di - Fr 10 - 17 Uhr, Do 10 - 20 Uhr Sa / So / Feiertage: 11 - 17 Uhr,
Ostermontag und Pfingstmontag geöffnet
Montags sowie Karfreitag (3.4.) geschlossen

Eintritt Erwachsene 7,00 Euro, ermäßigt 6,00 Euro, Schüler 1,50 Euro, Familie 14,00 Euro

Idee Susanne Flesche

Konzept  Aram Bartholl, Evan Roth, Künstler
Carolin Koch, Kuratorin

Leihgeber
Künstler
DAM Gallery Berlin
Sammlung Konzeptuelle Kunst, Soest
Sammlung Annette Doms, München

Information + Presse  Britta Rauche, mail@kunsthaus-kaufbeuren.de

Veranstaltungen + Shop Iris Endhardt

Museumspädagogik Tatjana Nocker, Elisabeth Ritter, Ulrike Baier, Vicky Findel

Unterstützung Wir danken der Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren, dem verein der freunde und förderer des kunsthauses e.V., dem Euronics XXL ElektroPark Allgäu, der Krug + Priester GmbH & Co. KG und Herrn Wolf Lieser (DAM Gallery Berlin) für ihre Unterstützung
                                              

ARAM:


Aram Bartholl: "What are you waiting for?" ("Hurt Me Plenty", solo show by Aram Bartholl at DAM Gallery, Berlin, Sept 13-Nov 1, 2014) Picture by Vinciane Verguethen


Aram Bartholl: "Graphic Arrays", Picture by Aram Bartholl 2013


Aram Bartholl: "OI", 2012,'Reply All' solo show DAM Berlin


Aram Bartholl: "Forgot your password?"; 'Hello World!' Kasseler Kunstverein 2013 Picture by © Nils Klinger - Sep. 2013

EVAN:


Evan Roth: "Forgetting Spring", Image courtesy Niklas Belenius Gallery


Evan Roth: "No Original Research", © Evan Roth



Evan Roth: "Silhouettes", Photo by Robin Reeve, courtesy Carroll / Fletcher Gallery


Evan Roth: "Kopimi Totem", © Evan Roth

JODI:


404.jodi.org
1998 © JODI


text900.info
2002 © JODI


GEOGOO.net 2008 © JODI


SPAM lab 2004 © JODI


URL Demo 2008 © JODI


Thumbing.org 2010 © JODI


%Desktop.oss program 2003 © JODI

Kinder Universität

Gastreferenten halten für Kinder ab 10 Jahren kinderverständliche Vorträge.

Wie können uns Computer schlauer machen?
Prof. Dr. Florian Alt
Professor für Medieninformatik an der LMU München
Termin wird noch bekannt gegeben. Informationen unter mail@kunsthaus-kaufbeuren.de und auf unserer Facebook-Seite.

 
Workshops

Samstagsworkshops
Mit Tatjana Nocker und Ulrike Baier, für Kinder ab 8 Jahren.

25. April: Kabelsalat oder Kabelstruktur? Aus bunten Elektrokabeln spannen wir abstrakte Netzbilder auf ein selbst definiertes Raster oder Chaos aus Nägeln.

23. Mai: Erinnerungen an digitale Welten: Was bleibt von unserer Technik? Wir setzen Botschaften aus Elektroteilen in Gips und schicken Bilder davon ins Netz.

20. Juni: Computerheld aus Elektro-Schrott: Wir bauen den gnadenlosen Underground – Warrior für das neueste Computerspiel.

Uhrzeit: 10 –12 Uhr
Kosten: 15 Euro

Kleinstadt – Happening
Mit Tatjana Nocker, für medienkompetente Kinder ab 10 Jahren und Jugendliche.
Inspiriert durch die Ausstellung entwickeln wir Ideen für eine Kunstaktion in Kaufbeuren. Damit wollen wir auf uns als Künstler, das Kunsthaus und das Thema digitale Medien im Alltag aufmerksam machen. Am Ende entsteht eine kurze, witzige Dokumentation.
Datum: 9. und 10. April, jeweils um 14 Uhr
Kosten: 25 Euro

Vatertags-Workshop
Mit Tatjana Nocker und Elisabeth Ritter, für Kinder ab 6 Jahren und ihre Väter.
Komm Papa, wir machen einen coolen Experimentalfilm, du machst die präzise Feinarbeit und ich lass die Formen tanzen. Wir bauen lustige Figuren und lassen diese vor einer Lichtwand ihre Sketche aufführen. Teamwork!
Datum: 14. Mai, 10 – 16 Uhr
Kosten für ein Team: 40 Euro

Ein Pixel erobert die Welt
Dreitägiger Trickfilmworkshop mit Elisabeth Ritter, für Kinder ab 8 Jahren.
Weiß ein Pixel, wer er ist und zu wem er gehört? Möchte er vielleicht ganz anders sein:
Blau, orange, oder lila? Rund, eckig oder wie ein Strudelteig? Im Anschluss bekommt jeder eine DVD mit allen im Kurs entstandenen Filmen.
Datum: 1., 2. und 3. Mai , jeweils 9.30 – 12.30 Uhr
Kosten: 60 Euro

Foto Chat – Spezialworkshop für Schulklassen und Jugendgruppen
Mit Tatjana Nocker.
Wer bin ich und wo bist du? Workshop für 2 Schulklassen, die über Fotos in Rätseln kommunizieren...
Weitere Informationen erhalten Sie unter mail@kunsthaus-kaufbeuren.de
Zeitrahmen: 2 Termine von 2,5 – 3 Stunden
Kosten: pro Schüler 8 Euro

Bei allen Führungen und Workshops bitten wir um eine verbindliche Voranmeldung unter Tel: 08341-8644.

Führungen

Kuratorenführung mit Carolin Koch
Datum: Sonntags, 12.4., 10.5., 14.6. 2015, um 14 Uhr

Schüler führen Kinder
Ausgebildete Schüler führen Kinder in altersgerechter Weise.
Datum: Samstags, 18.4., 16.5., 13.6., um 11 Uhr

Englisch und Italienisch
Gerne können Sie auf Anfrage Führungen in englischer und italienischer Sprache buchen (mind.10 Personen).

Führungen und Workshops für Schulen und Kindergärten
Die Workshops können in vereinfachter Form und in Kombination mit einer altersgerechten Führung auch für Schulklassen gebucht werden. Gerne arbeiten wir ein Thema mit Lehrplanbezug für Sie aus.

 

Bei allen Führungen und Workshops bitten wir um eine verbindliche Voranmeldung unter Tel: 08341-8644.